Archivierter Artikel vom 09.07.2010, 17:52 Uhr
Rhein-Lahn

Soziales Jahr wird immer bedeutender

Die Bundesregierung will den Zivildienst um drei auf sechs Monate kürzen. Das Kabinett hat die Entwürfe schon abgesegnet. Das sorgt für Missstimmung. Eine Alternative für soziale Einrichtungen könnte das Freiwillige soziale Jahr sein.

Um mehr als das Dreifache ist die Zahl der jungen Menschen im Rhein-Lahn-Kreis angestiegen, die ein Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolvieren. Waren es 2008/09 noch 23 Helfer, die den verschiedenen Institutionen zur Verfügung standen, entschieden sich 2009/10 schon 74 Helfer für Arbeit als FSJ'ler.

Mehr lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung