Archivierter Artikel vom 20.09.2017, 15:43 Uhr
Plus
Lahnstein

Sondermüll im Oberlahnsteiner Rheinhafen? Rheinland-pfälzischer Hafenchef beruhigt die Gemüter

Was hat das Land mit dem Oberlahnsteiner Rheinhafen vor? Seit Monaten herrscht Unruhe in Politik und Bürgerschaft. Es gibt Gerüchte die besagen, der Hafen solle ein Umschlagplatz für Sondermüll werden. Andere wiederum sagen den Wegzug von Logistikriese Rhenus voraus, der seit Jahrzehnten weite Teile des Hafens gepachtet hat. Um mehr Klarheit zu bekommen, hatten Lahnsteins Christdemokraten zu Wochenbeginn Franz Josef Reindl eingeladen: Der Geschäftsführer der Hafenbetriebe Rheinland-Pfalz GmbH wies die Sondermüllgerüchte zurück und versicherte, dass der Hafen zum Nutzen von Stadt, Bürgern und Rhenus gemeinsam weiterentwickelt werden soll.

Von Tobias Lui Lesezeit: 3 Minuten