Archivierter Artikel vom 24.12.2020, 11:27 Uhr
Plus
Dachsenhausen

Sigrid Wieck legt ihr zweites Buch vor: Auf heitere Familiengeschichte folgt ein spannender Krimi

Schreiben war schon immer ihr Wunsch. „Eigentlich schon als Kind. Bücher sind meine Welt“, sagt Sigrid Wieck. Aber erst als sie erwachsen war, die eigenen Kinder ebenfalls, und sie beruflich nicht mehr ganz so eingespannt war, hat sie sich ihren Wunsch erfüllt. Die 59-jährige Dachsenhäuserin, die in Lahnstein geboren ist, hat jetzt bereits ihr zweites Buch veröffentlicht. Diesmal einen Krimi mit dem vielversprechenden Titel „Teuflische Saat“.

Lesezeit: 2 Minuten