Archivierter Artikel vom 17.05.2012, 12:13 Uhr
Plus
Miehlen/Koblenz

Sechs Jahre Haft als Strafe für brutalen Angriff auf Polizisten

Die beiden Männer, die in der Nacht zum 20. November 2011 auf der Hauptstraße in Miehlen einen Polizisten schwer und eine Polizistin leicht verletzt haben, müssen für je sechs Jahre ins Gefängnis. Außerdem müssen sie eine Therapie in einer Suchtklinik machen.

Miehlen/Koblenz – Die beiden Männer, die in der Nacht zum 20. November 2011 auf der Hauptstraße in Miehlen einen Polizisten schwer und eine Polizistin leicht verletzt haben, müssen für je sechs Jahre ins Gefängnis. Außerdem müssen sie eine Therapie in einer Suchtklinik machen.

Das Koblenzer Landgericht verurteilte sie am Mittwoch wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung und der Verwendung von Nazi-Symbolen. „Polizisten wollen den Bürgern helfen und sie schützen. Aber sie sind kein Ventil für Leute, die ihr Mütchen kühlen wollen“, sagte der Vorsitzende Richter des Schwurgerichts, Ralf Bock, in seiner Urteilsbegründung.

Mehr über das Urteil erfahren Sie am Freitag in der Rhein-Lahn-Zeitung.