Archivierter Artikel vom 26.05.2020, 11:30 Uhr
Kamp-Bornhofen

Schäden behoben: Bornhofener Bach fließt wieder sicher im Untergrund

Am Anfang war es nur ein kleiner Pflasterstein, der im Hof des Anwesens Klosterstube plötzlich fehlte. „Können das die Kinder beim Spielen gewesen sein?“, fragte sich Anwohner Franz Josef Weber. Nein. Denn kurze Zeit später brach der ganze Hof ein, sackte nach unten weg und ein tiefes Loch entstand. Auch einige Meter weiter bergauf sackte die Kreisstraße 103 im Ortsteil Bornhofen ein. Ursache war ein Starkregen, den die Verrohrung des Bornhofener Bachs nicht mehr fassen konnte. Das war vor vier Jahren. Jetzt sind alle Schäden behoben. Und das war nicht ganz einfach. In zweierlei Hinsicht.

Karin Kring Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net