Archivierter Artikel vom 11.11.2020, 06:00 Uhr
Plus
Lahnstein

Sanierung nach Zugunglück: Bahn wehrt sich gegen die Kritik aus der Politik

Nach der heftigen Kritik von Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte („Bewusste Täuschung“) und vom rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz am Sanierungskonzept der Bahn nach der Entgleisung eines Güterzugs in Niederlahnstein, wehrt sich der bundeseigene Eisenbahnkonzern: Auf Nachfrage unserer Zeitung verweist man auf das eigene Sanierungskonzept und die breite Öffentlichkeitsarbeit. Unterdessen hat sich Lewentz an den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewendet.

Von Tobias Lui Lesezeit: 3 Minuten
+ 33 weitere Artikel zum Thema