Archivierter Artikel vom 11.03.2021, 08:19 Uhr
Plus
VG Loreley

Rheinischer Verein zum Hotelprojekt: Kritik trotz Mitarbeit bei der Planung

Das geplante Hotelprojekt SlowDown Loreley auf dem Loreleyplateau sorgt erneut für Diskussionen. Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) fordert jetzt ein Moratorium, also einen Aufschub des Projekts. Nach Meinung der beiden Regionalverbände Rhein-Main-Nahe und Rhein-Mosel-Lahn bestünden „erhebliche Zweifel an der Genehmigungsfähigkeit der aktuellen Investorenpläne“, schreibt Hartmut Fischer vom Regionalverband Rhein-Main-Nahe und wendet sich damit an die Entscheidungsträger und an die Öffentlichkeit. Er tut dies, obwohl Prof. Dr. Matthias Müller, Gesamtvorstand des RVDL, Mitglied der Lenkungsgruppe für die Maßnahmen auf dem Loreleyplateau ist und mit allen Beteiligten eng an den Entscheidungen zum Bauprojekt beteiligt war, wie Mike Weiland, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley, betont und die jetzt geäußerte Kritik vehement zurückweist.

Lesezeit: 3 Minuten