Loreley

Rheinischer Verein gibt Stellungnahme zu Loreley-Hotel ab: Ist die Kritik an den Plänen angebracht?

Es ist ein Thema, das für Wirbel sorgt: das geplante Hotel auf dem Loreleyplateau. Kürzlich wurden die Pläne detailliert der Öffentlichkeit vorgestellt. Viel positive Resonanz gibt es auf der einen Seite. Wenig überraschend ist es aber, dass ein solches Großprojekt mit einem Volumen von 85 Millionen Euro an einer derart exponierten Stelle wie dem berühmtesten Rheinfelsen auch auf Kritik stößt. In einer Pressemitteilung sprach der Kreissprecher der Grünen im Rhein-Lahn-Kreis, Christoph Weyrath, jüngst von „überdimensioniert“. Nun meldet sich der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) zu Wort. Die Stellungnahme lässt die Situation auf dem Felsen allerdings dramatischer erscheinen, als sie tatsächlich ist.

Markus Eschenauer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net