Archivierter Artikel vom 01.12.2013, 15:30 Uhr
Buch

Randalierer werfen in Buch Skulptur um

In der Nacht zum Sonntag haben Randalierer in und um Buch herum erheblichen Schaden angerichtet.

Neben einem Zaun und Leitpfosten fiel ihnen auch eine Pferdeskulptur am Ortseingang von Buch zum Opfer. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Am Sonntag konnten nur die Schäden festgestellt werden. Auf einer Länge von 50 Metern ist ein Holzzaun in der Nähe des Sauerbornswegs eingetreten worden. Außerdem wurden an der Bundesstraße 107 in Richtung Holzhausen zwölf Leitpfosten beschädigt.

Auch die blaue Bucher Pferdeskulptur fiel den Vandalen zum Opfer. Sie wurde aus der Verankerung gerissen und erheblich beschädigt.

Die Polizei in St. Goarshausen kann zur Schadenssumme noch keine genauen Angaben machen. Sie vermutet, dass eine Gruppe Jugendlicher in der Nacht zum Samstag unterwegs war. alh

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06771/93270 bei der Polizei zu melden.

Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an http://platform.twitter.com/widgets/follow_button.html?screen_name=RZ_Hoffmann&lang=de übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.