Archivierter Artikel vom 27.05.2020, 10:30 Uhr
Bad Ems/Nassau

Quad mit Blaulicht und Sirene: Kleiner Flitzer soll gegen Waldbrand helfen

Eine hohe Zahl von Wald- und Flächenbränden haben die freiwilligen Feuerwehren im vergangenen Jahr stark gefordert. In der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau sind vor allem das Feuer auf einem Stoppelfeld bei Seelbach im August und der Einsatz von mehr als 150 Kräften am Malberg im September eindrücklich in Erinnerung geblieben. Da auch für die Zukunft mit langen Trockenperioden zu rechnen ist und das Risiko von Bränden in unwegsamem Gelände fernab von Wasserleitungen damit steigt, wappnet man sich durch den Kauf spezieller Ausrüstungen. Verbandsgemeinde und der Förderverein der Bad Emser Wehr haben jetzt entsprechende Anschaffungen möglich gemacht.

Carlo Rosenkranz Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net