Plus
Lahnstein

Premiere im Lahnsteiner Theater: Von „Golden Eye“ bis „In the Ghetto“

„Warum bleiben wir nicht einfach auf der Bühne stehen, anstatt hin und her zu laufen? Die klatschen ja sowieso weiter.“ Eher schnodderig als gerührt klingt es also, wenn sich Karl Krämer über begeisterten Applaus, stehende Ovationen und ungezählte – im übertragenen Sinn zu verstehende, da in textiler Form nicht vorhandene – Vorhänge freut. So geschehen bei der Premiere von „The Show Must Go On“ im Nassau-Sporkenburger Hof.

Von Ulrike Bletzer
Lesezeit: 4 Minuten
Archivierter Artikel vom 06.12.2022, 06:00 Uhr