Archivierter Artikel vom 19.10.2021, 19:33 Uhr
Plus
Lahnstein/Braubach

Pfarrei St. Martin trennt sich von erster Immobilie: Heilig-Geist-Kapelle in Lahnstein wird verkauft

Vor wenigen Wochen hat eine Arbeitsgruppe (AG) der katholischen Pfarrei St. Martin Lahnstein interessierte Gemeindemitglieder über die Kirchliche Immobilien Strategie (KIS) des Bistums informiert. Das Ziel ist klar formuliert: Einige der sieben Kirchen, vier Kapellen, drei Gemeindehäuser und ein Wohngebäude im Besitz der Pfarrei sollen verkauft werden. Der Anfang ist gemacht: Die Verträge für den Verkauf der Heilig-Geist-Kapelle im Ortsteil Oberlahnstein sind nach Informationen unserer Zeitung unterschriftsreif.

Von Tobias Lui Lesezeit: 2 Minuten