Archivierter Artikel vom 28.10.2019, 19:28 Uhr
Plus
Singhofen

Pech für Einbrecher: Auf Flucht im Schlamm festgefahren

Ein Einbrecher ist mit seinem Auto auf der Flucht vor einem Zeugen und der Polizei im Schlamm stecken geblieben. Der Eigentümer des Hauses, in das der Täter eingestiegen war, hatte großen Anteil an der Verhaftung des Mannes.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Einbrecher bereits am vergangenen Mittwoch am helllichten Tag in eine Wohnung in Singhofen eingestiegen. Der Hausbesitzer ertappte den Täter und rief die Polizei. Der Einbrecher türmte in seinem Auto. Auch der Hausbesitzer stieg in sein Auto und verfolgte den Verdächtigen über Waldwege. Der ortskundige Hausherr ahnte, dass sich der Flüchtige auf den matschigen Wegen festfahren würde, und teilte dies der Polizei mit. Die Beamten verfolgten den Flüchtigen daher zu Fuß weiter. Und tatsächlich: Wie vermutet, hatte sich der Tatverdächtige auf einem aufgeweichten Wirtschaftsweg mit seinem Wagen festgefahren. Er saß noch in seinem Auto, als er festgenommen wurde. Im Fahrzeug fand die Polizei Gegenstände, die er beim Einbruch in Singhofen erbeutet hatte.