Archivierter Artikel vom 15.04.2020, 15:43 Uhr
Rhein-Lahn-Kreis

Pandemie: Jetzt vier Corona-Tote im Rhein-Lahn-Kreis

Die Zahl der Corona-Toten im Rhein-Lahn-Kreis hat sich auf vier erhöht. Nach Angaben der Kreisverwaltung ist ein 70-jähriger Patient mit Vorerkrankungen in Koblenz im Krankenhaus verstorben, ein weiterer 73-Jähriger im Limburger Krankenhaus.

Bestätigte Corona-Fälle im Rhein-Lahn-Kreis gibt es mittlerweile 138. Die neuen Fälle sind aus den Verbandsgemeinden Diez, Loreley und Bad Ems-Nassau. Ein Erkrankter ist mit einem schweren Krankheitsverlauf im Krankenhaus in Lahnstein. Ein infizierter Patient mit Vorerkrankungen ist im Limburger Krankenhaus. Vier weitere Patienten sind vorsorglich stationär in einem Krankenhaus in Koblenz. Die Kreisfieberambulanz in Gemmerich und die beiden Fieberambulanzen in den Praxen in Bad Ems und Diez haben mittlerweile mehr als 2200 Menschen auf Corona getestet, teilt der Kreis weiter mit.