Archivierter Artikel vom 20.11.2015, 17:02 Uhr
Lahnstein

Offenbar tragischer Unfall: Toter nach Treibjagd im Lahnsteiner Stadtwald

Im Lahnsteiner Stadtwald hat es am Donnerstag einen schrecklichen Unfall gegeben: Nach Informationen unserer Zeitung löste sich beim Klettern auf einen Ansitz in der Nähe des Spießborn ein Schuss und verletzte den Besitzer der Waffe tödlich.

Offenbar tragischer Unfall: Toter nach Treibjagd im Lahnsteiner Stadtwald
Foto: dpa

Die genauen Hintergründe blieben am Freitag unklar. Helmut Zirfas, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Koblenz, bestätigte aber: „Während einer Treibjagd wurde eine Person tödlich verletzt.“ Es gebe keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

„Ob es sich um einen tragischen Unfall handelt, müssen die Ermittlungen der Kripo zeigen.“ Der Leiche des Mannes soll am Wochenende obduziert werden, mit den Ergebnissen ist Anfang der Woche zu rechnen. Ursprünglich hatte die Treibjagd in einem Nachbarrevier stattgefunden, zusätzliche Schützen auf Lahnsteiner Seite unterstützten nur. Nach RLZ-Informationen wurde die Waffe, aus der der tödliche Schuss erfolgte, direkt unter dem dem Ansitz gefunden. tl