Bad Ems/Neuhäusel

Neuer Standort für Gasverteiler? Energieversorger reagiert auf wiederholte Unfälle auf der Denzerheide

Das Gasverteilerhäuschen auf der Denzerheide ist in der Nacht zum Samstag erneut Opfer eines Autounfalls geworden. Der Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge rund 130.000 Euro. Bereits im Juli 2019 war das kleine Gebäude zerstört worden, im Februar 2020 verfehlte es ein Fahrer mit seinem Pkw nur knapp. Angesichts dieser Häufung stellt sich die Frage: Sollte das Verteilerhäuschen nicht woanders hin?

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net