Nastätten

Nastättens Spielplätze sollen schöner werden

Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Kinder und Jugend die Spielplätze im Nastätter Stadtgebiet unter die Lupe genommen. Dabei wurde deutlich, dass Sitzgelegenheiten fehlen, genauso wie Sandkästen und Spielgeräte – vor allem für ältere Kinder um die zehn Jahre. „In den letzten Jahren wurden nur mangelhafte Geräte abgebaut“, erläutert Stadtbürgermeister Marco Ludwig unserer Zeitung. Ersetzt worden seien sie aber nicht. Darunter leide die Attraktivität der Spielplätze. Das möchte die Stadt nun ändern.

Cordula Sailer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net