Archivierter Artikel vom 09.02.2016, 11:37 Uhr
Nastätten

Nastätten verlegt Rosenmontag auf den Valentinstag

Wenn es ums Feiern geht, kennen echte Narren keine Grenzen. Der Rosenmontagszug wird in Nastätten am Valentinstag nachgeholt.

Am Sonntag, 14. Februar, wird in Nastätten das Karnevalsfinale nachgeholt. (Archivfoto von 2015)
Am Sonntag, 14. Februar, wird in Nastätten das Karnevalsfinale nachgeholt. (Archivfoto von 2015)
Foto: Markus Eschenauer

Wegen des angekündigten Orkantiefs, das laut Vorhersage mit Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h über die Taunushöhen hätte ziehen sollen, hatten die Verantwortlichen den Rosenmontagsumzug am Sonntagabend aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt. Aber vom Wetter wollen sich die Nastättener Narren das Feiern nicht verbieten lassen. Deshalb haben sie den Umzug einfach auf den Valentinstag am Sonntag, 14. Februar, verlegt.

Los geht es wie gewohnt um 14.11 Uhr. Wenn es auch wegen der Verschiebung zu kleineren Änderungen im Teilnehmerfeld kommen kann, sind die Organisatoren entschlossen: „Wir ziehen das konsequent durch“, sagt Bürgermeister Emil Werner. aj

  • Gastgruppen sind willkommen und können sich bei Zugleiter Hermann-Josef Hißnauer unter Telefon 0175-6662963 noch anmelden.