Nastätten/Rhein-Lahn

Nachhaltige Mobilität: Jeder im Rhein-Lahn-Kreis kann etwas tun

Auch wenn Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg nicht pünktlich zum Weltklimagipfel in Madrid erschien: „Diese junge Frau hat einiges bewegt“, sagt Matthias Metzmacher, Pfarrer für gesellschaftliche Verantwortung im evangelischen Dekanat Nassauer Land. Im Gemeindehaus der Nastättener Kirchengemeinde geht es um kleinere Entfernungen als die zwischen Chile und Madrid. „Von A nach B im Blauen Ländchen“ ist der Abend überschrieben, zu dem Metzmacher Thomas Schwab von der Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal (EGOM) in Strüth und den Revierförster Martin Janner als Referenten begrüßt. Die machen deutlich: Das Verhalten jedes einzelnen Menschen beeinflusst das weltweite Klima.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net