Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 06:00 Uhr
Plus
Nassau

Nach Zwist im Nassauer Stadtrat: Ein Vertrag wurde zu unrecht ohne Öffentlichkeit beraten

Zur Konfrontation kam es gleich zum Auftakt der Sitzung: Ratsmitglied Christian Danco (FWG Forum) beantragte, öffentlich über einen Vertrag zwischen der Stadt Nassau und den Werken der Verbandsgemeinde zu beraten. Darin geht es unter anderem um die Frage, in welchem Maß sich die Werke finanziell an der Wiederherstellung einer Straße beteiligen, wenn sie Kanäle und Leitungen erneuern. Ein Thema, das Stadtkasse und Portemonnaies der Anlieger betrifft. Die von der VG erstellte Tagesordnung sah vor, das Papier unter Ausschluss von Bürgern und Presse zu behandeln. Zu unrecht, wie jetzt klar ist.

Von Carlo Rosenkranz Lesezeit: 3 Minuten