Archivierter Artikel vom 01.07.2021, 17:22 Uhr
Plus
Lahnstein

Nach Unwetter: Schäden in der Ruppertsklamm – Touristenziel bleibt wohl mehrere Wochen gesperrt

Wassermassen, die zentnerschwere Gullideckel hochdrückten, Regenmengen, die Dächer beschädigten, Bäche, die plötzlich durch Häuser fließen und Straßen überschwemmen – die heftigen Unwetter am Montag und Dienstag haben in Lahnstein Spuren der Verwüstung hinterlassen. Die Folgen werden Helfer und Stadt noch einige Woche beschäftigen. Denn auch der Tourismus ist betroffen: Die beliebte Ruppertsklamm, einer der Höhepunkte des Rheinsteigs, hat es gewaltig erwischt – die Klamm bleibt bis auf Weiteres gesperrt.

Lesezeit: 2 Minuten