Lahnstein

Nach Polizeieinsatz: Kurzzeitige Schließung von Lahnsteiner Geschäft sorgt für Shitstorm

Am Schlimmsten sind die Anfeindungen in den Sozialen Netzwerken. „Unbegreiflich“, „Was soll das?“, „Hoffentlich gibt das eine saftige Strafe“ lauten noch die harmloseren Kommentare auf Facebook und Co. Die Wenigsten haben Verständnis für das, was die Lahnsteiner Polizei da am Sonntag gemeldet hat: Ein Geschäft in der Lahnsteiner Adolfstraße sei trotz der Allgemeinverfügung des Kreises wegen des Coronavirus geöffnet gewesen. Noch schlimmer: Vor dem Laden habe eine Gruppe von zehn Personen gewartet, auch drinnen seien mehrere Kunden gewesen, meldete die Polizei. Seither am Social-Media-Pranger: der „Videotaxi Media Store“ in der Adolfstraße.

Tobias Lui Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net