Archivierter Artikel vom 20.02.2020, 08:00 Uhr
Rhein-Lahn

Nach den Stürmen ist Aufräumen angesagt: Emser Bikepark durch umgestürzte Bäume beschädigt

Trockenheit und Borkenkäferbefall haben überall deutliche Spuren hinterlassen. Etliche Bäume mussten gefällt werden. Wo man hinschaut, ein ähnliches Bild: kahle, gerodete Flächen. Und dann kamen auch noch die Stürme. Nach „Sabine“ und Co. offenbart sich im Emser Bikepark ein Bild der Verwüstung. „So ist im Abschnitt 1 unser großer Northshore schwer beschädigt und muss in großen Teilen neu aufgebaut werden“, schreibt das Bikepark-Team auf Facebook. Doch nicht nur auf der beliebten Fahrradstrecke zwischen Kemmenau und Bad Ems ist Aufräumen angesagt – wenngleich es noch Schlimmer hätte kommen können.

Markus Eschenauer Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net