Archivierter Artikel vom 13.08.2021, 16:05 Uhr
Dahlheim

Musikalischer Frühschoppen: Feuerwehrkapelle spielt 7000 Euro für Flutopfer ein

Ein musikalisches Glanzlicht der besonderen Art präsentierte die Feuerwehrkapelle Dahlheim. Ausgelöst durch die immerwährende Berichterstattung über die schlimme Flutkatastrophe an der Ahr, in der Eifel und in Nordrhein-Westfalen, wollten die Dahlheimer Musikerinnen und Musiker ebenfalls einen Beitrag leisten, die Flutopfer zu unterstützen, erklären sie in einer Pressemitteilung.

Die Feuerwehrkapelle Dahlheim bestritt ihren ersten Auftritt nach langer Zeit.  Foto: privat
Die Feuerwehrkapelle Dahlheim bestritt ihren ersten Auftritt nach langer Zeit.
Foto: privat

Schnell war die Idee geboren, dies in Form eines musikalischen Benefiz-Frühschoppens zu realisieren. Vieles musste entsprechend der aktuellen Corona-Verordnungen organisiert werden. Die Hilfsbereitschaft bei den Aktiven aber auch bei engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde war enorm. Besondere Unterstützung erfuhr der Verein dabei durch das tatkräftige Engagement des Ortsbürgermeisters Marco Jost, heißt es weiterhin. Er organisierte als Sonnen- und insbesondere als Regenschutz Faltzelte und Pavillons, die im Laufe der Veranstaltung dann auch hervorragende Dienste taten.

Die Feuerwehrkapelle Dahlheim lieferte in gewohnter Art den musikalischen Rahmen. Es war dies der erste Auftritt vor Publikum nach mehr als einem Jahr. Die Dahlheimer Musikanten zeigten, dass sie in dieser Zeit nicht viel verlernt hatten, lediglich die Kondition ließ nach drei Stunden Musizieren dann doch deutlich nach.

Besonders erfreut war das Orchester über den spontanen Besuch des Landrates, Frank Puchtler sowie des Verbandsbürgermeisters Mike Weiland. Beide bedankten sich sehr für das soziale Engagement der Feuerwehrkapelle. Auch schilderten sie eindrucksvoll, in welcher Form der Kreis eine Patenschaft in der Krisenregion übernommen hat. Der zentrale Gedanke an diesem Tag war: „Wir wollen den Flutopfern helfen!“. Dieser Funke sprang schnell auf die Dahlheimer Bevölkerung und viele Gäste aus benachbarten Gemeinden über. In der aufgestellten Spendenbox landeten permanent kleine und größere Scheine. Auch an den darauffolgenden Tagen wurden zur Unterstützung dieser Aktion zum Teil noch erhebliche Geldbeträge beim Vereinsvorsitzenden abgegeben. Der bei dieser Benefiz-Aktion der Feuerwehrkapelle Dahlheim erzielte Spendenbetrag betrage rund 7000 Euro. „Damit hätte keiner der Musiker in seinen kühnsten Träumen gerechnet. Allen Spendern sagen wir an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für die Unterstützung“, so die Feuerwehr-Kapelle Dahlheim. Über die Spendenübergabe solle später berichtet werden.