Archivierter Artikel vom 28.06.2010, 10:41 Uhr
KAUB

Motorrollermuseum kommt nach Kaub

Im ehemaligen Kindergarten in Kaub eröffnet das Ehepaar Hans und Elisabeth Krüger aus Rüdesheim am 3. Juli ein Motorrollermuseum.

Motorrollermuseum kommt nach KaubKAUB – Im ehemaligen Kindergarten in Kaub eröffnet das Ehepaar Hans und Elisabeth Krüger aus Rüdesheim am 3. Juli ein Motorrollermuseum.

Das Museum an sich besteht seit dem 12. März 1979 als 1. Deutsches Motorrollermuseum. Es war zuerst in Aarbergen eingerichtet, dann folgten als weitere Standorte Assmannshausen und Rosso Bianco in Italien. In Kaub sind auf drei Etagen rund 120 Motorroller aus 15 Ländern ausgestellt. Hans und Elisabeth Krüger waren leidenschaftliche Motorrollerfahrer. Sie haben sogar auf einem Motorroller geheiratet. Mit ihrer Sammelleidenschaft brachten sie die jetzt ausgestellten Zweiräder zusammen, restaurierten und reparierten sie, mit einigen sind sie selbst gefahren.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.