Archivierter Artikel vom 11.11.2016, 16:20 Uhr
Plus
Mittelrhein

Mittelrheinbrücke: Bröhr fordert Gespräch statt Planverfahren

Im Streit um die Mittelrheinbrücke sind die Fronten verhärtet. Kurz nachdem das Land den Rhein-Hunsrück- und den Rhein-Lahn-Kreis dazu aufgerufen hat, sich mit einem Anteil von je 100.000 Euro an einem Raumordnungsverfahren zu beteiligen, erteilt der Rhein-Hunsrücker Landrat Marlon Bröhr (CDU) dieser Bitte eine heftige Absage.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema