Kaub

Mit Wein und Dampf voran: Historische Zugfahrt durchs Mittelrheintal

Der Freistaat Flaschenhals feiert in diesem Jahr seinen 100. Jahrestag. Entstanden ist dieser einzigartige Kleinstaat am 10. Januar 1919, als die US-amerkanischen Besatzungsmächte von ihrem Brückenkopf Koblenz aus auf der Landkarte einen Kreis von 30 Kilometern zogen, die Franzosen taten dasselbe von Mainz aus. Da sich die Kreise nicht überschnitten, blieb von Kaub bis Lorch ein unbesetztes Stück frei, das sich in Richtung Laufenselden wie ein Flaschenhals ausformte. Und weil dieses freie Gebiet keiner Regierung unterlag, nannten es die darin wohnenden Bürger kurzerhand „Flaschenhals“. Am 25. Februar 1923 war der Spuk zwar wieder vorbei, aber die Erinnerung ist geblieben.

Norbert Schmiedel Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net