Plus
Mittelrhein

Minister Wissing zur Modernisierung der Bahnhöfe am Mittelrhein: Barrierefreiheit werde nicht an allen Stationen machbar sein

Zwei Tage nach der Wahl trudelte die Antwort ein – ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing hat die Anfrage des (gescheiterten) CDU-Kandidaten im Wahlkreis 8, Udo Rau, nach den konkreten Modernisierungsplänen an Mittelrhein-Bahnhöfen endlich beantwortet – und sorgt zumindest in zwölf Städten und Gemeinden für strahlende Gesichter. Doch nicht alle Bahnhöfe im Mittelrheintal können Buga-bedingt bis zum Jahr 2029 mit einem barrierefreien Ausbau rechnen.

Von Tobias Lui Lesezeit: 2 Minuten