Archivierter Artikel vom 04.08.2010, 17:20 Uhr
Nassau

MEN will gegen Ex-Manager Anzeige erstatten

Die Nassauer Munitionsfabrik MEN Elisenhütte will Strafanzeige gegen ihren ehemaligen Geschäftsführer Oliver Krell und zwei namentlich nicht bekannte Mitarbeiter erstatten, die das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in der vergangenen Woche zitiert hatte. Das sagte MEN-Manager Dr. Rainer Raff auf RLZ-Anfrage.

Nassau. Die Nassauer Munitionsfabrik MEN Elisenhütte will Strafanzeige gegen ihren ehemaligen Geschäftsführer Oliver Krell und zwei namentlich nicht bekannte Mitarbeiter erstatten, die das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in der vergangenen Woche zitiert hatte. Das sagte MEN-Manager Dr. Rainer Raff auf RLZ-Anfrage.

In dem Artikel des Spiegel wird unter anderem behauptet, über die Nassauer Tochter des brasilianischen Munitionsherstellers CBC werde versucht, das deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz zu unterlaufen. Die Wochenzeitschrift stützt sich auf Aussagen Krells und zweier angeblicher Führungskräfte, die laut Spiegel aus Angst um ihren Arbeitsplatz nicht genannt werden wollten. Gegen den Spiegel werde die MEN hingegen nicht vorgehen, sagte Raff. Das Vorgehen sei mit der brasilianischen Mutter abgestimmt.