Plus
Holzhausen

Mehr als eine Million Kilometer: Spenden für Flutopfer erlaufen

25 Mal haben die Aktiven die Erde umrundet für den guten Zweck. Ihr virtuelles Zentrum, quasi ihre Weltachse, hatten die Sportler dabei in Holzhausen/Haide. Nach sechseinhalb Wochen ist die Spendenaktion „Laufen für die Flutopfer“ von Alex Holl zu Ende gegangen und das mit sehr imposanten Ergebnissen. 1,03 Millionen Kilometer haben alleine die Läufer zurückgelegt, dazu kommen 238.000 Kilometer von den Radfahrern und 3200 Kilometer von den Schwimmern.

Von Thorsten Stötzer Lesezeit: 3 Minuten