Archivierter Artikel vom 23.03.2022, 11:45 Uhr
Rhein-Lahn

Mehr als 6000 aktiv Infizierte: Die Corona-Lage im Rhein-Lahn-Kreis bleibt weiter angespannt

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen im Rhein-Lahn-Kreis hat am Dienstag die 6000er-Marke übersprungen und liegt bei 6004 Fällen. Das hat die Kreisverwaltung mitgeteilt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die neuen Fälle stammen aus der Verbandsgemeinde (VG) Aar-Einrich (95), VG Bad Ems-Nassau (172), VG Diez (106), VG Loreley (81), VG Nastätten (53) und der Stadt Lahnstein (96). Die Inzidenz für den Rhein-Lahn-Kreis beträgt 1694,5 und beschreibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Zeitraum von sieben Tagen. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz beträgt 6,48.

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

  • Aar-Einrich: 1005
  • Bad Ems-Nassau: 1358
  • Diez: 1139
  • Lahnstein: 1149
  • Loreley: 775
  • Nastätten: 578

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

  • Gesamtinfizierte: 21.358
  • Verstorbene: 116
  • Genesene: 15.238

Weitere Informationen, Daten und Zahlen im Internet auf der Seite www.lua.rlp.de