Archivierter Artikel vom 09.06.2010, 19:26 Uhr

Leifheit macht Aktionäre glücklich

Nassau – Das Haushaltswarenunternehmen Leifheit hat am Mittwoch mehr als 14 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet. Einen entsprechenden Vorschlag des Aufsichtsrates billigte die Hauptversammlung am Mittag am Stammsitz des Unternehmens in Nassau.

Die Leifheit-Vorstandsmitglieder Georg Thaller (rechts) und Dr. Claus-O. Zacharias (links) sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Helmut Zahn, stecken während der Hauptversammlung in Nassau die Köpfe zusammen.
Die Leifheit-Vorstandsmitglieder Georg Thaller (rechts) und Dr. Claus-O. Zacharias (links) sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Helmut Zahn, stecken während der Hauptversammlung in Nassau die Köpfe zusammen.
Foto: Carlo Rosenkranz
Nassau – Das Haushaltswarenunternehmen Leifheit hat am Mittwoch mehr als 14 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet. Einen entsprechenden Vorschlag des Aufsichtsrates billigte die Hauptversammlung am Mittag am Stammsitz des Unternehmens in Nassau.
Das Geld stammt aus dem Bilanzgewinn des vergangenen Jahres, der knapp 17,5 Millionen Euro betrug. Die übliche Dividende in Höhe von 60 Cent pro Aktio wurde durch eine Sonderdividende in Höhe von 2,40 Euro ergänzt. Am Standort Nassau soll es keine weiteren Entlassungen geben, sagte Personalvorstand Claus-O. Zacharias. Auf die Zahlung von Gewerbesteuer muss die Stadt Nassau jedoch offenbar noch ein paar Jahre warten.
Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Rhein-Lahn-Zeitung.