Archivierter Artikel vom 02.12.2021, 12:00 Uhr
Plus
Nassau

Leere Rohre für mögliche Glasfaserkabel: Verbuddelt die Stadt Nassau Zehntausende von Euro im Boden?

Soll die Stadt Nassau Zehntausende von Euro ausgeben, um mit Leerrohren unter den Straßen die spätere Verlegung von Glasfaserkabeln zu erleichtern? Vor dieser Frage steht nun der Rat im konkreten Fall der Kaltbachstraße. Dabei besteht ein gewisser Zeitdruck, denn dort wird für die Erneuerung von Kanal und Wasserleitungen bereits gebuddelt. Das Problem ist: Niemand weiß, ob private Anbieter diese Leerrohre später nutzen werden.

Lesezeit: 3 Minuten