Archivierter Artikel vom 14.01.2016, 17:48 Uhr
Kestert

LBM präsentiert Entwurf für Radweg und Rheinufergestaltung in Kestert

Bei einem Ortstermin in Kestert haben Vertreter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) die Planung für den Bau eines Fahrradwegs vorgestellt, der im Bereich der Ortslage Kestert an der B42 entlangführen soll. Innenminister Roger Lewentz, Ortsbürgermeister Uwe Schwarz und die Mitglieder des Ältestenrats zeigten sich sehr zufrieden mit den Entwürfen.

Die Pläne des Landesbetriebs Mobilität stießen bei dem Ortstermin in Kestert auf allgemeine Zustimmung.
Die Pläne des Landesbetriebs Mobilität stießen bei dem Ortstermin in Kestert auf allgemeine Zustimmung.

Viele Vorschläge, die die Vertreter der Ortsgemeinde bereits in einem früheren Ortstermin geäußert hatten, haben in der Planung des LBM Berücksichtigung gefunden. Die Bürger der Gemeinde Kestert werden in den nächsten Wochen die Möglichkeit haben, die Entwürfe einzusehen. Bis zur Umsetzung gilt es sicherlich noch einige Punkte zu diskutieren und zu modifizieren. Doch die Teilnehmer des Treffens waren sich darin einig, dass hier eine gute Grundlage für die Neugestaltung des Rheinufers in Verbindung mit dem Bau eines Fahrradwegs geschaffen wurde.

In einem nächsten Schritt stehen jetzt die Gespräche mit den Vertretern der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung an.