Archivierter Artikel vom 06.10.2015, 09:56 Uhr
Nassau

Lastwagen mit Kartoffelsäcken kippt um

Ein mit Kartoffeln beladener Lastwagen ist am Dienstagmorgen in Nassau umgestürzt.

Lastwagen mit Kartoffelsäcken kippt um
Nassau. Ein mit Kartoffeln beladener Lkw ist am Dienstagmorgen in Nassau umgestürzt. Der Laster war das Gefällstück von Hömberg nach Nassau heruntergefahren und kippte offenbar beim Rechtsabbiegen in die Emser Straße um. Die Ladung ergoss sich teilweise auf den Gehweg und direkt in eine Grundstückszufahrt. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.   Der Kartoffellaster prallte auch gegen einen Trasporter, der in Richtung Nassauer Stadtmitte unterwegs war. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Nassau und aus dem Ortsteil Scheuern halb beim Absperren der Straße und beim Bergen der zahlreichen Kartoffelsäcke. crz
Lastwagen mit Kartoffelsäcken kippt um Nassau. Ein mit Kartoffeln beladener Lkw ist am Dienstagmorgen in Nassau umgestürzt. Der Laster war das Gefällstück von Hömberg nach Nassau heruntergefahren und kippte offenbar beim Rechtsabbiegen in die Emser Straße um. Die Ladung ergoss sich teilweise auf den Gehweg und direkt in eine Grundstückszufahrt. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Der Kartoffellaster prallte auch gegen einen Trasporter, der in Richtung Nassauer Stadtmitte unterwegs war. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Nassau und aus dem Ortsteil Scheuern halb beim Absperren der Straße und beim Bergen der zahlreichen Kartoffelsäcke. crz
Foto: Carlo Rosenkranz

Er befuhr die steil abfallende L 330 aus Hömberg kommend nach Nassau. An der Einmündung auf die Emser Straße konnte der Lastwagen vermutlich aufgrund eines Defekts an den Bremsen nicht rechtzeitig abbremsen. Er touchierte einen auf der vorfahrtsberechtigten Emser Straße fahrenden Mercedes Sprinter. Der Kartoffellaster kippte auf die Seite und verlor Teile seiner Ladung auf Gehweg und Fahrbahn. Der Sprinter drehte sich aufgrund des Anstoßes und kollidierte mit einer Mauer. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Straße für fast fünf Stunden gesperrt. Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr half beim Bergen der Kartoffelsäcke. crz