Archivierter Artikel vom 01.03.2016, 18:03 Uhr
Rhein-Lahn

Landtagswahl 2016: Parteien benennen ihre Kernthemen für den Rhein-Lahn-Kreis

Die Kreisverbände der Parteien und Wählergruppen, die am 13. März Direktkandidaten ins Rennen um die Sitze im rheinland-pfälzischen Landtag schicken, präsentieren ihre zentralen Themen und Thesen.

Landtagswahl 2016: Parteien benennen ihre Kernthemen für den Rhein-Lahn-Kreis
Fast alle auf einen Blick: Unsere Zeitung präsentiert die Kernaussagen aller Gruppierungen mit einem Direktkandidaten.
Foto: Andreas Jöckel

Acht Gruppierungen sind es, die viele politische Positionen abdecken. Zwischen den äußersten Rändern, besetzt von der Linken und der Alternative für Deutschland (AfD), reicht das Spektrum über Grüne, SPD und CDU, Freie Wähler (FW) und FDP bis zur Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa).

Die Informationen zu Kern- und Schwerpunkten entstammen teils den Wahlprogrammen, teils haben die Kreisverbands- oder Regionalvorsitzenden und -sprecher sie unserer Zeitung persönlich vorgetragen oder ergänzt. Drei Themenbereiche hatte die Redaktion bei allen Parteien abgefragt, soweit sie sich nicht ohnehin in den Kernaussagen wiederfanden: Bildung, Straßenbau und Innere Sicherheit stellen einerseits große Herausforderungen an die künftige Regierung, andererseits lassen sie sich gut auf Kreisebene darstellen.