Archivierter Artikel vom 21.05.2021, 18:00 Uhr
Plus
Lahnstein

Lahnsteiner Zugunglück: Labonte tobt und kritisiert erneut Informationspolitik – Bahn macht neuen Vorschlag

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen in Münster hat dem Lokführer des Unglückszuges von Niederlahnstein seinen Triebfahrzeugführerschein entzogen – diese Nachricht hat Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte nach eigenen Angaben aus den Medien erfahren. Dies hat Labonte verärgert – in einem Schreiben an den Konzernbevollmächtigten der Bahn kritisiert er zum wiederholten Male die Informationspolitik des ehemaligen Staatsunternehmens.

Von Tobias Lui Lesezeit: 4 Minuten
+ 35 weitere Artikel zum Thema