Archivierter Artikel vom 09.02.2022, 07:41 Uhr
Lahnstein/Haren

Lahnsteiner Unternehmen umbenannt: Aus Röchling Sustaplast wird Röchling Industrial

Seit fast zwei Jahrzehnten fertigt die Firma Röchling Sustaplast SE & Co. KG in Lahnstein Kunststoffe an. Im Januar wurde das Werk, gemeinsam mit vielen weiteren Standorten des Konzerns, umbenannt. Das teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. Aus der Röchling Sustaplast SE & Co. KG in Lahnstein wurde nun die Röchling Industrial Lahnstein SE & Co. KG.

Mehr als 40 Standorte des Unternehmens werden nach dem Muster „Röchling Industrial + Standortname“ umbenannt.
Mehr als 40 Standorte des Unternehmens werden nach dem Muster „Röchling Industrial + Standortname“ umbenannt.
Foto: Röchling Industrial
Weitere Gesellschaften aus dem Unternehmensbereich Industrial der Röchling-Gruppe, seien bereits umfirmiert oder würden zeitnah folgen, so die Firma. Durch die Umbenennung möchte die Unternehmensgruppe einen neuen Fokus setzen. „Der Grund für die Namensänderungen ist die Sichtbarmachung der strategischen Ausrichtung aller Aktivitäten auf die Industrien, in denen wir unsere Kunden bedienen“, begründet Franz Lübbers, CEO der Röchling Industrial, die Entscheidung.

„Wir kommunizieren zum einen dem Markt unsere Industrieorientierung und schaffen zum anderen gleichzeitig eine Einheitlichkeit, die unsere Standorte und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter verbindet.“ Alle Tochtergesellschaften der Industrial Division werden dabei nach einem einfachen Muster benannt. „Die mehr als 40 Standorte weltweit werden einheitlich nach dem Muster ,Röchling Industrial + Standortname' benannt“, erklärt das Unternehmen.

Mit der Industrieorientierung wolle man die Kunden noch stärker in den Mittelpunkt stellen, macht die Firma deutlich. In der Vergangenheit waren die drei verschiedenen werkstoffbezogenen Unternehmensbereiche der Röchling Gruppe auch namentlich voneinander getrennt. „Mit der Einführung des Industriemanagements vor mehr als drei Jahren haben wir uns dazu entschieden, nicht mehr werkstofforientiert zu denken, sondern aus den Industrien und der Sicht unserer Kunden heraus“, so Lübbers.

Röchling Industrial hat sich auf die Herstellung und Anwendung von thermoplastischen und faserverstärkten Werkstoffen spezialisiert. Auch in Lahnstein wird die Firma dies weiterhin tun – nun allerdings unter dem neuen Namen Röchling Industrial Lahnstein.