Archivierter Artikel vom 29.10.2010, 16:22 Uhr
Plus
Nassau/Runkel

Lahn ist für Fische eine Einbahnstraße

Wasserkraftwerke in ihrer jetzigen Form sind der Interessengemeinschaft (IG) Lahn ein Graus. Die Organisation, die sich den Schutz der Natur und der Artenvielfalt auf die Fahnen schreibt, setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass die Lahn für Fische durchgängig gemacht wird, die an den Staustufen und Kraftwerken nicht vorbeikommen oder dort gar getötet werden. Die RLZ sprach mit dem Vorsitzenden der IG Lahn, Winfried Klein.

Lesezeit: 1 Minuten