Archivierter Artikel vom 30.06.2010, 15:10 Uhr
Bornich

Kunst und Literatur

Auf skulpturhafte, hölzerne Stelen treffen Rheinsteigwanderer. Es werden nicht die letzten Begegnungen dieser Art sein.

Bornich – Auf skulpturhafte, hölzerne Stelen treffen Rheinsteigwanderer. Es werden nicht die letzten Begegnungen dieser Art sein.

Nahe dem Loreley-Besucherzentrum wird am Sonntag, 4. Juli, um 11 Uhr der Kunst- und Literaturpfad eröffnet, in einer Landschaft, die mit ihren Rhythmen und Wegzeilen schon selbst Poesie ist. Diese Landschaft des Mittelrheins hat die Künstlergruppe um das Kultur-Institut Bettendorf zu diesem Projekt inspiriert.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.