Archivierter Artikel vom 19.06.2016, 18:30 Uhr
Plus
Kaub

Kunst aus Ton am Viktoriastollen entdecken

Sie haben sich ihren Lebenstraum erfüllt und ein Kleinod geschaffen: Vor 36 Jahren haben die beiden Künstler Beate Thiesmeyer und Michael Sälzer das Betriebsgebäude der ehemaligen Dachschiefergrube „Viktoria“ oberhalb von Kaub gekauft und dort ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt geschaffen. Dort entstehen in einem großen, lichtdurchfluteten Brenn- und Modellierraum ihre Kunstwerke aus Ton. Noch bis Sonntag, 26. Juni, haben Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit, im Atelier, der Galerie und dem liebevoll gestalteten Skulpturengarten auf Entdeckungsreise zu begeben.

Lesezeit: 3 Minuten