Archivierter Artikel vom 15.05.2019, 06:00 Uhr
Lautert

Kündigungen sollen kommen: Erlenbach-Spitze weist Vorwürfe der IG Metall zurück

Schon seit Monaten schwelt der Konflikt um Arbeitsplätze bei der Erlenbach GmbH in Lautert. Bereits im Februar standen betriebsbedingte Kündigungen im Raum. Nun soll es wirklich welche geben, wie die Geschäftsführung unserer Zeitung bestätigt. Maximal zehn Mitarbeiter sollen betroffen sein. Die Vorwürfe, welche die IG Metall Koblenz in ihren jüngsten Pressemitteilungen der Unternehmensleitung macht, weist diese im Gespräch mit unserer Zeitung sowie in einer eigenen Presseerklärung aber zurück. Unter anderem wirft die Gewerkschaft der Erlenbach-Geschäftsführung vor, Mitarbeiter in Einzelgesprächen unter Druck gesetzt zu haben.

Cordula Sailer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net