Archivierter Artikel vom 04.03.2015, 05:21 Uhr

Kompromiss zu Biergarten auf der Loreley: Bau wird genehmigt

Um den Biergarten bei der Loreley-Freilichtbühne besser bewirtschaften zu können, hat der Pächter offenbar lange Behördenwege vermieden.

Die Theke im Biergarten war bislang nicht genehmigt.
Die Theke im Biergarten war bislang nicht genehmigt.

Anders ausgedrückt: Der Bau an der Mauer, in dem der Ausschank untergebracht ist, war laut Kreisverwaltung nicht genehmigt und entsprach nicht den Bestimmungen des Denkmalschutzes. Wie die Kreisverwaltung auf Anfrage mitteilt, haben sich jedoch Baubehörde, Denkmalschutz und Betreiber mittlerweile auf einen Kompromiss geeinigt, der bis zum Saisonbeginn 2015 umgesetzt werden soll. Eine entsprechende Genehmigung dafür werde erteilt. Eine Konzession zum Ausschank habe der Betreiber ohnehin. Die bleibe davon unberührt. aj