Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 07:00 Uhr
Plus
VG Nastätten

Klärschlamm: Entsorgung wird neu geregelt

Der Klärschlamm der Verbandsgemeinde Nastätten wird in Zukunft nicht mehr als Dünger auf Feldern ausgebracht. Stattdessen wird er in einer dafür vorgesehenen Anlage in Mainz verbrannt. Dafür hat der VG-Rat in seiner jüngsten Sitzung die Weichen gestellt. Er hat beschlossen, dass die Verbandsgemeinde zum 31. Dezember einer kommunalen Verwertungsgesellschaft beitritt. Die Voraussetzungen, um den Schlamm zur Verbrennung zu geben, sind in der VG Nastätten bereits heute gegeben.

Cordula Sailer Lesezeit: 2 Minuten