Archivierter Artikel vom 10.12.2019, 06:22 Uhr
Dausenau

Keramikvase bei Dausenau auf die B 260 geworfen: Mindestens ein Auto beschädigt

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am Montagabend auf der B 260 zwischen Bad Ems und Dausenau: Ein Mann warf eine große Keramikvase auf die Bundesstraße. Mindestens ein Auto wurde in der Folge beschädigt.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Was war geschehen? Ein 24-jähriger Mann verschaffte sich zunächst unberechtigt Zugang zu einem an der B 260 gelegenem Grundstück, entwendete dort aus einem Garten eine etwa 50 Zentimeter große Keramikvase und warf diese gegen 21.45 Uhr auf die angrenzende Bundesstraße.

Ein Autofahrer erkannte die Vase auf der Fahrbahn zu spät, fuhr drüber und beschädigte dadurch den Wagen. Er informierte die Polizei, dass möglicherweise noch weitere Autos über die Vase gefahren sein könnten und sich ebenfalls die Fahrzeuge beschädigt haben

könnten. Gegen den polizeibekannten Beschuldigten wird nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Weitere Geschädigte und Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Ems unter Telefon 02603/9700 zu melden.