Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 09:45 Uhr
Nastätten/Bogel

Jubiläumsfest in Bogel: Tausende Menschen feiern 50 Jahre VG Nastätten

Dass ein 50. Geburtstag ein wahrer Grund zum Feiern ist, hat die Verbandsgemeinde Nastätten nun unter Beweis gestellt. Mit einer Sternwanderung nach und einem Bürgerfest in Bogel wurde das Jubiläum der VG ausgiebig gefeiert.

Insgesamt mehr als 1000 Gäste nahmen am großen Fest in Bogel teil, zu dem die Verbandsgemeinde eingeladen hatte.
Insgesamt mehr als 1000 Gäste nahmen am großen Fest in Bogel teil, zu dem die Verbandsgemeinde eingeladen hatte.
Foto: VG Nastätten

Bereits um 10 Uhr machte sich die erste Wandergruppe in Welterod auf den Weg nach Bogel. Angeführt von Revierförster Martin Janner schlossen sich auf dem Fußmarsch immer wieder weitere Personen an. Gegen 11 Uhr starteten die Gruppen in Nastätten, in Miehlen und in Gemmerich. Auch dort übernahmen die zuständigen Förster die Führung.

Andreas Meyer, Daniel Wölfle und Christian Schneider zeigten nicht nur den richtigen Weg, sondern nutzen auch die Gelegenheit, den Wanderern einige interessante Fakten zur aktuellen Waldsituation mit auf den Weg zu geben. Zur selben Zeit startete in Bogel Wanderführer Jürgen Maus zu einer Rundtour um Bogel. Und auch in Holzhausen herrschte reges Treiben um die Sporthalle. Dort war der Ausgangspunkt der Radtour zum Bürgerfest. Tourguide Meik Lauck brachte die 70-köpfige Gruppe zielsicher nach Bogel.

Während die einzelnen Gruppen sich sternförmig auf Bogel zubewegten und gegen Mittag dort ankamen, herrschte dort bereits ab 12 Uhr Hochbetrieb auf dem Platz vor der Gemeindehalle. Die Big Band ComingUp des Wilhelm-Hofmann-Gymnasiums in St. Goarshausen sorgte für musikalische Unterhaltung, was von den Gästen mit anhaltendem Applaus belohnt wurde.

Viele Bürger machten von der Möglichkeit Gebrauch, mit geführten Sternwanderungen oder einer Radtour unter fachkundiger Leitung zum Bürgerfest in Bogel zu gelangen.
Viele Bürger machten von der Möglichkeit Gebrauch, mit geführten Sternwanderungen oder einer Radtour unter fachkundiger Leitung zum Bürgerfest in Bogel zu gelangen.
Foto: VG Nastätten

Ein Hingucker war die Vorführung der Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus. Die Zuschauer waren vom Können der Hunde und ihrer Führer begeistert. Auf große Resonanz stieß auch die Erlebnisschule Wald und Wild. Für die Kleinsten waren eine Hüpfburg und ein Zauberkünstler aufgeboten. Für Verpflegung sorgten neben einem Eiswagen und einem Weinstand die Bogeler Vereine und der Ortsgemeinderat. Sie stellten Bratwürste, kühle Getränke und ein umfangreiches Kaffee- und Kuchenbuffet für die Gäste bereit, die laut Pressemitteilung der Verbandsgemeinde die Zahl von 1000 übertraf.

„Der Tag war ein voller Erfolg. Mit dieser Feier wurde wieder einmal deutlich, dass das Blaue Ländchen nicht nur feiern kann, sondern auch zusammenhält“, zeigten sich Ortsbürgermeister Arno Diefenbach und der Gastgeber, Bürgermeister Jens Güllering, hochzufrieden.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten werden fortgesetzt. Neben dem Festzug am Nastätter Oktobermarkt, einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 25. September, und einem Konzert mit Festakt am Freitag, 11. November, wird es eine Ausstellung zum Jahresende und die Herausgabe eines Kalenders für das Jahr 2023 geben. red

Anmeldungen für den Festzug sind noch per E-Mail möglich an 50Jahre@vg-nastaetten.de