Archivierter Artikel vom 15.04.2021, 18:27 Uhr
Plus
Loreley

Ist das Loreley-Hotel vom Tisch? Investoren geben Stopp des Projekts bekannt

Das umstrittene Projekt eines 700-Betten-Hotels auf dem weltberühmten Loreley-Felsplateau hoch über dem Rhein ist geplatzt. So dramatisch wird das in Pressemitteilung vom Donnerstag dargestellt. „Das war ein harter Schlag für uns“, wird Sven Hollesen, Vorstand der norddeutschen Planet-Gruppe, die zusammen mit den Unternehmen Nidag und Aye Media rund 85 Millionen im Herzen des Welterbes Oberes Mittelrheintal investieren wollte, zitiert. Grund sei eine Abstimmungsrunde per Videokonferenz am Donnerstag mit Behörden zum Thema Schallschutz gewesen.

Lesezeit: 2 Minuten