Archivierter Artikel vom 27.08.2021, 18:45 Uhr
Rhein-Lahn

Inzidenz drei Tage über 35: Neue Einschränkungen für den Rhein-Lahn-Kreis

Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt nach Angaben der Kreisverwaltung bei 119 Fällen (70 Mutationen). Die neu Infizierten stammen aus der Verbandsgemeinde (VG) Bad Ems-Nassau (4), VG Diez (8), VG Aar-Einrich (1), VG Loreley (5), VG Nastätten (1) und der Stadt Lahnstein (4).

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, beträgt laut Landesuntersuchungsamt aktuell für den Rhein-Lahn-Kreis 47,5 und liegt damit den dritten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 35.

Somit treten bereits ab dem heutigen Samstag, 28. August, nach den Vorgaben des Landes weitere Einschränkungen in Kraft. Unter anderem gilt laut der Mitteilung der Kreisverwaltung wieder eine Maskenpflicht im Unterricht.