Archivierter Artikel vom 30.01.2012, 11:19 Uhr
Plus
Lahnstein

Haushalt könnte an Rathausfrage scheitern

Eine auch für Lahnsteiner Verhältnisse lange Marathonsitzung droht den Mitgliedern des Stadtrats am heutigen Montag ab 17 Uhr: Das Gremium tritt im Konferenzraum der Stadthalle zusammen, um den aktuellen Haushaltsplan zu verabschieden. Diskussionen dürfte es vor allem bei einem Punkt geben: Die Verwaltung hat in ihrem Entwurf Gelder für die von ihr gewünschte Konzentration der Verwaltungsstandorte auf dem Gelände der Mix-Logistik in Niederlahnstein bereitgestellt. Wie die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses jüngst erfuhren, gibt es mittlerweile ein Kaufangebot der gemeinnützigen Baugenossenschaft Rhein-Lahn-Westerwald eG für das Verwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße 49a: Nach RLZ-Informationen will die Genossenschaft einen mittleren sechsstelligen Betrag für das Rathausteil an der Alten Post in Niederlahnstein zahlen. Auch wenn die Stadt mit diesem Angebot noch nicht zufrieden ist, rechnet sie durch den Verkauf doch mit einer deutlichen Verbesserung der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für die Rathauskonzentration.

Lesezeit: 3 Minuten