Plus
Kamp-Bornhofen

Hänge an Burgen von Büschen befreit: Lebensraum für Mauereidechsen & Co. am Mittelrhein

Die ersten milden Frühlingstage in diesem Jahr locken Mauereidechse, Schlingnatter und andere Wärme liebende Vertreter der mittelrheinischen Tierwelt aus ihren Winterquartieren in den Steilhängen bei Kamp-Bornhofen.

Lesezeit: 1 Minute
Diese hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord im Dezember und Januar von Bäumen, Buschwerk und Unterholz befreien lassen, um so die Lebensräume der typischen Tier- und Pflanzenarten des Mittelrheintales, die hohe Temperaturen bevorzugen, wieder herzustellen. Konkret wurden die Steilhänge unterhalb der „Feindlichen Brüder“, der Burgen Sterrenberg und Liebenstein, von ...